Menu
Menü
X

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Klein-Auheim!

Aktuelles

Adventsmarkt  wurde abgesagt

Der Adventsmarkt vor der evangelischen Erlöserkirche wird alljährlich vom Vereinsring Klein-Auheim organisiert. Leider musste er auch dieses Jahr aufgrund der pandemischen Lage abgesagt werden.

 

 

Fluchtversuch am Stacheldraht
11.11.2021 red

Lösung der humanitären Krise an der polnischen Grenze gefordert

Im Grenzgebiet zwischen Polen und Belarus hat sich die Lage zugespitzt, einige Migranten haben die Grenze nach Polen durchbrochen. In dem Sperrgebiet ist es derzeit für Hilfsorganisationen nicht möglich, dorthin zu gelangen. Jetzt fordern die evangelischen Hilfsorganisationen die EU und Belarus auf, eine Lösung der humanitären Krise voranzutreiben. Sie appellieren, die Genfer Flüchtlingskonvention einzuhalten, faire Asylverfahren zu gewähren und diplomatische Lösungen zu nutzen.

Frauen in Führungspositionen der evangelischen Kirche
10.11.2021 epd

Drei Frauen an der Spitze der evangelischen Kirche

Gleich drei Frauen werden in den kommenden Jahren die evangelische Kirche nach innen und außen vertreten. Präses Annette Kurschus ist die neue Ratsvorsitzende der EKD, die Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs ist künftig ihre Stellvertreterin. Zusammen mit der Präses der EKD-Synode, Anna-Nicole Heinrich, bilden sie ein weibliches Führungstrio.

10.11.2021 epd/red

Annette Kurschus ist neue Ratsvorsitzende

Das ging schnell: Am Mittwoch Vormittag entschied sich die Synode der EKD in Bremen für eine neue Ratsvorsitzende: Annette Kurschus. Die westfälische Präses und bisherige Vize-Ratsvorsitzende galt als Favoritin. Kirsten Fehrs, Bischöfin in Hamburg, wird ihre Stellvertreterin. Damit stehen erstmals zwei Frauen an der Spitze der EKD.

Rat der EKD, gewählt 2021
10.11.2021 epd/red

So sieht der neue Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland aus

Wahlen in den Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) sind fast immer eine Geduldsprobe. So dauerten sie auch am Dienstag über zehn Stunden. Nur für eine Kandidatin war die Spannung ganz schnell vorbei. Sie wurde schon am Morgen gleich als erste gewählt. Und gilt damit traditionell als absolute Favoritin für den neuen Ratsvorsitz. Und was ist mit Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung?

Christbaumkugel mit Mundschutz
10.11.2021 vr

Krisenstab-Info: Extrem dynamische Situation Richtung Weihnachten

Viele Gemeinden warten auf ein Signal des EKHN-Krisenstabs, wie sie Advent und Weihnachten feiern können. Doch die Situation ist derzeit extrem dynamisch. Der Krisenstab behät die schwierige Lage und die Entscheidungen der Politik im Blick und wird informieren, wenn sich ein klareres Bild ergibt. Zunächst hat das Gremium am 11. November aktuelle Grundsätze zum Schutz vor Corona veröffentlicht, die bis Ende des Monats gelten sollen.

Evangelische Kirche in Deutschland und Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm 2021
07.11.2021 epd/red

EKD: Wer tritt die Nachfolge von Heinrich Bedford-Strohm an?

Ein Coronafall macht den Delegierten einen Strich durch die Rechnung: Die Synode der Evangelischen Krche in Deutschland (EKD) muss kurzfristig digital stattfinden. Statt Flurgesprächen in Bremen gibt es jetzt Starren auf Kacheln zuhause. Im Mittelpunkt bleiben die Wahlen für in den neuen Rat und die Frage: Wer tritt die Nachfolge des bisherigen Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm an?

Portrait
05.11.2021 epd

Preis für feministische Theologie geht an Kerstin Söderblom

Die Theologin Kerstin Söderblom erhält den mit 3.000 Euro dotierten Leonore-Siegele-Wenschkewitz-Preis 2021. Die Pfarrerin der Evangelischen Studierendengemeinde an der Universität Mainz werde für ihren Beitrag „Queer theologische Notizen” ausgezeichnet, teilte die Evangelische Akademie Frankfurt am Main mit. Der Nachwuchspreis über 500 Euro gehe an Anne Milia Charlotte Herion, die über „Ökofeminismus Interkulturell-theologische Perspektiven” geschrieben habe.

fairständigen: Aktionsmotiv 2021
05.11.2021 vr

Impulspost: Wir müssen uns fairständigen - aber richtig!

Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau startet die Aktion „fairständigen“. Sie gibt Tipps, wie es sich besser streiten lässt, ohne im Unfrieden zu scheiden. Jede und jeder kann es ab 6. November dann mal probieren. Und selbst die Sprachassistentin Alexa ist dabei.

Ökumenische Friedensdekade
05.11.2021 red

Veranstaltungen und App regen zum Friedenstiften an

Gerechtigkeit, Frieden und die Bewahrung der Schöpfung sind zentrale Themen der Ökumenischen FriedensDekade. Unter dem Motto „Reichweite Frieden“ machen darauf vielfältige Veranstaltungen vom 7. bis 17. November aufmerksam. Zudem motiviert die App „Peace and Pray“ zum Mitmachen und Mitbeten ein. Auch die EKHN regt mit der Impulspost „fairständigen“ zum friedfertigen Umgang an.

top