Menu
Menü
X

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Klein-Auheim!

Aktuelles

Neue Pfarrerin zum 01. Juni 2023

Wir freuen uns sehr, dass ab 01. Juni 2023 die Pfarrstelle mit Anna Jung besetzt wird.

Der Ordinationsgottesdienst mit unserem Propst für Starkenburg, Herrn Pfarrer Stephan Arras, findet am Sonntag, den 11. Juni 2023 um 16:00 Uhr in der Erlöserkirche statt.

Bitte merken sie sich diesen Termin schon einmal vor.

Symbolbild Zusammenarbeit
30.01.2023 red

EKD verstärkt Engagement gegen Diskriminierung von Sinti und Roma

Die evangelische Kirche will Antiziganismus bekämpfen und mehr mit Sinti und Roma zusammenarbeiten. Dabei bekennt sie ihre Schuld, in der Vergangenheit zu Verfolgung und Vernichtung beigetragen zu haben. Der Zentralrat Deutscher Sinti und Roma schätzt die Erklärung als "starkes Zeichen".

Montage aus Logo kirchendigital und Socialmedia-Icons
30.01.2023 pwb

Neues digitales Bildungsangebot für Gemeinden und Einrichtungen

Die Corona-Pandemie hat zu einem Digitalisierungsschub geführt, der die kirchliche Arbeit dauerhaft verändert hat. Zunehmend bauen Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen ihre digitalen Präsenzen aus und bieten ihre Angebote auch digital an, um neue Zielgruppen zu erschließen. kirchendigital.de bietet Video-Tutorials und mehr.

Pauluskirche in Darmstadt im Hintergrund, Desinfektionsmittel & OP-Maske im Vordergrund
29.01.2023 epd

Lob für Kirchen: „Guter Job“ während der Pandemie

Der Religionssoziologe Detlef Pollack lobt die Kirchen für ihre Arbeit während der Pandemie: „Sie war bei den Menschen, die betroffen waren“. Digitale Angebote werden weiterhin verstärkt genutzt werden.

Bibel
27.01.2023 red

Bibel als Kraftquelle in stürmischen Zeiten neu entdecken

„Zwischen Schiffbruch und Aufbruch“ lautet das Motto des Ökumenischen Bibelsonntags am 29. Januar 2023. Dabei regen die christlichen Kirchen an, sich den biblischen Kraftquellen zu widmen, die gerade in Krisenzeiten neue Zuversicht schenken können.

Holocaustgedenktag
27.01.2023 red

Millionen ermordeter Menschen gedenken

Am 27. Januar 2023 wird an die Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Das Leid der Opfer, die verfolgt, misshandelt und ermordet wurden, ist unvorstellbar und ist mit nichts vergleichbar. Auch Gebetsworte können sich dem Entsetzen, der Trauer und den Friedenswünschen nur annähern. Mehrere Kirchengemeinden laden zu Gedenkveranstaltungen ein.

Bibel
26.01.2023 red

Bibel als Kraftquelle in stürmischen Zeiten neu entdecken

„Zwischen Schiffbruch und Aufbruch“ lautet das Motto des Ökumenischen Bibelsonntags am 29. Januar 2023. Dabei regen die christlichen Kirchen an, sich den biblischen Kraftquellen zu widmen, die gerade in Krisenzeiten neue Zuversicht schenken können.

top